Biografie

CG2009

Christine Gruber | Malerin | geboren in Bobingen bei Augsburg | lebt seit 1982 in Bamberg.

Studium (1973 – 1982): Studium der Kunsterziehung und Malerei an der Akademie der Bildenden Künste in München | Studium der Kunstgeschichte und Anglistik an der Ludwig-Maximilians-Universität München | 1. und 2. Staatsexamen für Kunsterziehung an Gymnasien | Diplom für Malerei.

Mitgliedschaften: Seit 1983 im Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK) Oberfranken, 1996 – 1999 im erweiterten Vorstand, 1999 – 2008 stellvertretende Vorsitzende | 2009 Veröffentlichung der Chronik: Meldungen vom BBK Oberfranken, 1996 – 2008 | Seit 1996 im Kunstverein Bobingen | Von 1999 – 2006 in der Künstlergruppe des KV Bobingen “Die Welle“.

Stipendien und Preise: 1981 Förderstipendium der Stadt München | 1987 – 1988  Stipendium des Landes Niedersachsen, 1987 – 1988 Gast im Atelierhaus Worpswede | 1990, 1996, 2000 Gast im Wilke-Atelier, Bremerhaven | 1996 Volker-Hinniger-Preis, Bamberg | 1996 Anerkennungspreis der Nürnberger Nachrichten | 1998 – 1999 Atelierstipendium des Bayerischen Staates | 2000 Stipendium der Stadt Bremerhaven | 2000 Frauenförderpreis des Landkreises Augsburg.

Arbeiten im öffentlichen Raum: Ansbach, Staatliches Hochbauamt  | Bamberg, Museen der Stadt Bamberg und Stadtbücherei | Bremen, Stadtsparkasse | Bremerhaven, Deutsches Schifffahrtsmuseum und Morgenstern-Museum | Markt Eggolsheim, Rathaus | Würzburg, Universitäts-Kinderklinik | Feldkirchen/Kärnten (A), Kulturamt | Kunstsammlung der Bezirksregierungen Stade und Lüneburg.

Einzelausstellungen: 1988 Philine-Vogeler-Haus, Worpswede | 1988 „Mond-Schein-Sonate“, Galerie Ruth Leuchter, Düsseldorf, mit Bettina Mauel und Inge Schmidt | 1990 Wilke-Atelier, Bremerhaven | 1990 Col legno, Galerie für Neue Kunst, München | 1992 „Ungleiches“, Galerie am Stephansberg in Bamberg, mit Bernhard Ritter |1994 „Thetis, Kreis und Karmesin“ in der Villa Dessauer in Bamberg, mit Ela Bauer und Bernd Wagenhäuser (K) | 1995 „Nyx und Mehr“ im Künstlerhaus Ulm, mit Ela Bauer | 1996 „Meine Freunde“, Galerie für Zeitkunst, Bamberg (K) | 1996 Paul-Ernst-Wilke-Atelier, Bremerhaven, mit Claudia Blumenthal | 1996 Historisches Museum, Bamberg, mit Bernd Wagenhäuser | 1996 „Sehnsuchtsvolle, weit entfernte Orte“, Galerie im Schloss, Bobingen | 1998 „Sehet die Vögel. Schauet die Lilien.“ in der Orangerie am Englischen Garten, München | 1999 „hortus conclusus“, in der Orangerie des Hofgartens der Würzburger Residenz, mit Bernd Wagenhäuser | 2000 „Schiffsmeldungen“, im Paul-Ernst-Wilke-Atelier, Bremerhaven, mit Sonja Krebs | 2001 IHK Würzburg, mit Bernd Wagenhäuser | 2002 „ist Himmel ist Hölle“, Collegium Oecomenicum, Bamberg | 2006 „Heim@Spiel“, KunstMühle Mürsbach, mit Christina Jüttner und Bernd Wagenhäuser | 2009 „Rossbreiten“ in der BBK-Galerie im Kulturspeicher, Würzburg, mit Bernd Wagenhäuser | 2011 Klangkunsthöfe Bärwalde, mit Roland Schön, Héctor Solari, Bernd Wagenhäuser | 2013 „Von Farben und Menschen“, Bamberger Amthof, Feldkirchen/Kärnten, Österreich, mit Adelbert Heil | 2014 „Freunde (2). Für einen Tag“. Vorübergehend besetzt – Kultur im Leerstand, Aktive-Mitte Bamberg | 2015 „Austausch III“, Produzentengalerie Landshut, mit Horst Hanke und Adelbert Heil.

Gruppenausstellungen: 1981 Große Kunstausstellung, Haus der Kunst, München | 1983 – 1996 BBK-Oberfranken in Bamberg, Bedford, Bielefeld, Budapest, Graz , Rodez, Schweinfurt (K) | 1987 und 1997 Zeitgenössische Malerei und Plastik in Franken, Schloss Weißenstein, Pommersfelden (K) | 1988 700 Jahre Düsseldorf, Großstadt-Impressionen, Galerie Kunst & Leben, Düsseldorf (K) | 1989 Accrochage, Art Galerie Leuchter & Peltzer, Düsseldorf | 1997 Die Jury des BBK Oberfranken bekennt Form und Farbe“, in der Galerie des BBK-Frankfurt/Main | 1997 „weitergehen“, eine Ausstellung der Klasse Sauerbruch der Akademie der Bildenden Künste München in Kronach (K)| 1997 „My Favourite“, Galerie für Zeitkunst, Bamberg | 1998 „Ansichten“, Galerie für Zeitkunst, in den Rathaushallen der Stadt Forchheim | 1998 „40 x 40“, Galerie für Zeitkunst, Bamberg | 1998 „Fünf Jahre Zeit – Fünf Jahre Kunst“, Multiples, Galerie für Zeitkunst, Bamberg | 1998 Kunstpreis der Nürnberger Nachrichten. Eine Sonderausstellung im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg (K) | 1998 Bayerische Kunst unserer Tage, BBK-Bayern in der Slowakische National-Galerie, Bratislava, Slowakei (K) | 1999 „DONNAwetter“, Frauenkulturtage, Galerie für Zeitkunst, Bamberg | 2000 Ausstellung zum 2. Frauenförderpreis des Landkreises Augsburg, Galerie im Schloss, Bobingen (K) | 2000 „Auftakt“, Galerie für Zeitkunst, Bamberg | 2001 „Die Welle“, Galerie im Schloss, Bobingen | 2002 „Die Welle“ in der Osterburg, Weida | 2003 „eine Handvoll“ KünstlerInnen des BBK Oberfranken als Gäste des Kunstvereins Erlangen e.V. in der Städtischen Galerie im Palais Stutterheim, Erlangen | 2003 „Sie Ihr Wir“, Ausstellung der „Welle“, Kunstverein Bobingen e. V., Galerie im Schloss | 2004 „Die Welle“  in der  Galerie Hexenhaus, Neuburg an der Donau | 2004 „a square is sometimes shy“, BBK Oberfranken in der Stadtgalerie Villa Dessauer, Bamberg | 2005 „Simultan“ – Kunst und Schach, Kunstverein Ebersberg | 2005 „Lustbehausung“, Ausstellung der „Welle“, Kunstverein Bobingen, Galerie im Schloss | 2006 „Fluss ohne Ufer“, BBK Oberfranken in der Stadtgalerie Villa Dessauer, Bamberg | 2008 BBK-Ausstellung im Grafikmuseum Stiftung Schreiner in Bad Steben (K) | 2008 „Geschichte – Schichten – Geschichten“, BBK Oberfranken in der Stadtgalerie Villa Dessauer, Bamberg | 2009 50+XXL, BBK-Bayern in der Balanstraße 73, München (K) | 2012 „verzweigt“, BBK Oberfranken in der Stadtgalerie Villa Dessauer, Bamberg | 2013 Vann Nath Tribute, Bophana Centre, Phnom Penh, Kambodscha (K) | 2013 Eva Peschel – Die Welle, Galerie im Unteren Schlösschen, Bobingen (K) | 2015 „DIN A4″, BBK Oberfranken in der Stadtgalerie Villa Dessauer, Bamberg | 2015 Sail Bremerhaven |  2016 „Das Künstlerbuch“ in der Stadtgalerie Villa Dessauer, Bamberg | 2016 „Das Künstler Innen Buch“ in der Galerie Freihausgasse · Galerie der Stadt Villach, Österreich (K) | 2016 Ausstellung der Künstleredition „30 Jahre Wilke-Atelier“ im Wilke-Atelier, Bremerhaven .

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s